Zuchtziel

Unser Zuchtziel ist es, den gut proportionierten, temperamentvollen und wesensstarken Picard zu züchten.


Wir möchten liebenswerte, gesunde Picards züchten die sich harmonisch in die Familie einfügen, die freundlich und tolerant gegenüber ihrer Umwelt sind.
Wir werden selbst den schönsten Hund nicht in der Zucht einsetzen wenn er uns vom Wesen und Charakter nicht gefällt.


Das Wesen und die Gesundheit eines Hundes, muss nach unserer festen Überzeugung bei der Zucht absolut im Vordergrund stehen. 
Um unseren Hündinnen genügend Zeit zu geben sich nach einem Wurf physisch und psychisch zu erholen werden wir unsere Hündinnen nicht alle 12 Monate, wie erlaubt belegen.
Wir sind der festen Überzeugung, das für die Hündin gerade nach einem großen Wurf, 8 Monate nicht ausreichend sind sich von der Trächtigkeit und Aufzucht zu erholen.

Hinzu kommt das wir uns den Welpen intensiv widmen möchten um ihnen den bestmöglichen Start und eine optimale Prägung mit auf den Lebensweg zu geben.
Außerdem ist es uns sehr wichtig zu allen von uns gezüchteten Hunden einen zumindest lockeren Kontakt zu halten, um ihren Lebensweg mitzuverfolgen und die Möglichkeit zu haben bei Problemen zu helfen.

 

Worauf Sie beim Welpen Kauf achten sollten: 

  • die Hündin muss nicht alle 12 Monate gedeckt werden um Welpen zu bekommen ,
 erst recht nicht nach einem großen Wurf, es wird ihr genügend Zeit gelassen sich 
 zu erholen.
  • sollte ein Züchter auf seiner Homepage mit besonderen Untersuchungen werben, 
 lassen Sie sich die Unterlagen zeigen.
  • schauen Sie sich die Mutterhündin genau an, wie geht Sie mit den Welpen um,
 wie ist die Beziehung zum Züchter

.
  • wie reagieren Mutter und Welpen auf menschliche Bezugspersonen und Besucher,
 freudig, gelassen, entspannt oder eher ausweichend gestresst…..
  • leben noch andere Hunde in der Familie, sind Sie mit dabei oder werden Sie in anderen
 Räumen gehalten

.
  • Erkundigen Sie sich nach Erbkrankheiten und deren Auftreten bei vergangenen Würfen.
  • die Welpen sollten mit möglichst vielen Umwelteinflüssen in Kontakt kommen während 
 der ersten Lebenswochen, d. h. verschiedene Geräusche, Untergründe, Menschen und
 Situationen.


  • Selbstverständlich sollten die Welpen bei Abgabe, entwurmt, gechippt und geimpft sein


.

 



Ein ehrlicher Züchter wird Ihnen alle Fragen beantworten